Programm “O, mein Floh”

Premiere feierten wir im März 2014 in Steinheim. Weitere Aufführungen folgten vor den Sommerferien in Sottrum und im Saal der Waldorfschule Detmold.

Die Geschichte

Unglaublich, aber wahr: Maxis Floh O springt einen Salto nach dem anderen und alle sind begeistert! Doch plötzlich vergeht ihm die Lust an seinen Kunststücken. Maxi und ihre Freunde gehen der Sache auf den Grund. Dabei bekommen sie Hilfe von Elfen, einem Tatzelwurm, Hochrad fahrenden Zwergen und dem weisen Helge-Horst. Der erklärt ihnen, O sei ein Symmetriefloh, er lieb Symmetrie und bei Chaos wird er krank. Als O kurz darauf verschwindet, finden sie ihn mit Hilfe von Affen im Publikum wieder. Aber plötzlich mag er lieber Chaos. Alle sind verwirrt, bis sie den richtigen O wiederfinden – denn der Floh aus dem Publikum war ein A-Symmetriefloh.